• VIV Anlagenbau

    VIV Hochseilgärten und Naturerlebnisanlagen
  • VIV Kletteranlagen

    Bis ins Detail
  • VIV Waldseilgärten

    Waldseilgärten - Verbunden mit der Natur
    Waldseilgärten - Verbunden mit der Natur
  • VIV Indoor-Kletterparks

    Alles ist möglich

Allgemeine Informationen zu Hochseilgärten

Flying-Fox-Bahnen
Von A bis Z

Höhenflüge im Hochseilgarten – Allgemeine Infos rund um Hochseilanlagen

Hochseil-Übungen fordern Mut und die Bereitschaft Grenzen auszuloten – oder zu überschreiten. Im Vordergrund steht hierbei die eigene Grenzerfahrung. Das Begehen eines Hochseilgartens ist immer ein "Highlight", das die Teilnehmer lange Zeit in Erinnerung behalten.

Wir verfügen über 15 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und im Bau von innovativen Naturerlebnisanlagen und Hochseilgärten. Dabei tun wir mehr, als "nur" Anlagen zu bauen. Wir betreiben und warten zusätzlich seit dieser Zeit eigene und fremde Naturerlebnisanlagen. Wenn Sie den zuverlässigen Partner für die Entwicklung und den Bau IHRER Anlage suchen, sind Sie bei uns richtig.

Gemeinsam mit unseren Partnern planen und realisieren wir die einzelnen Schritte: Konzeption, Design, Bauausführung und die Ausbildung der Hochseilgarten-Trainer bis zur Übergabe der Anlage nach erfolgreicher TÜV-Freigabe. Wir legen wert auf Einzigartigkeit und erstellen kein Produkt von der Stange. Die Anlage muss individuell gestaltet und auf Ihre Vorstellungen zugeschnitten sein. Uns ist es wichtig, dass Sie Ihre Ideen und Wünsche nach Fertigstellung und Übergabe darin wiederfinden.

Inzwischen gibt es eine Vielzahl verschiedener Hochseilgarten-Anlagen auf dem Markt, die sich in Sachen Baustil, Qualität und Sicherheitsstandards deutlich unterscheiden. Dies wirkt sich gravierend auf das Preisleistungsverhältnis, die Sicherheit, aber auch auf die Betreuungs- und Wartungskosten der Anlage aus.

Innovationen und Weiterentwicklungen

…sind für das VIV- Hochseilgarten-Team ein kontinuierlicher Prozess geworden, der uns viel Spaß macht. 

…Wer eine (Hochseilgarten-)Anlage plant, sollte in der Konzeptionierungsphase überlegen, welche Konstruktionsarten und Übungen sinnvoll und zeitgemäß sind.

Arten von Hochseilanlagen

1. Mastenanlagen

2. Naturhochseilgärten / Waldseilgärten /Adventureparks

3. Top Rope Anlagen (Teamanlagen)

Sicherungssysteme

Flying-Fox-Bahnen
Saferoller
Smart Belay
SSB Safe-Link

Allgemeines:

Unter Sicherungssystemen bei Hochseilaktionen versteht man Systeme, die ein  unsachgemäßes und ungewolltes 'Aushängen' aus der vorgegebenen Sicherungslinie und einen möglichen Sturz dämpfen oder verhindern.

Man unterscheidet zwischen klassischen Selbstssicherungen (z.B. Klettersteig), fortlaufenden oder kontinuierlichen Systemen und Fremdsicherungssystemen.

Heutzutage findet man die klassischen Selbsicherungssysteme eigentlich nur noch in Teamparcours oder Hochseilgärten, mit einer sehr personell individuellen Betreuung. Fremdsicherungssysteme werden vorallem in Top Rope Anlagen eingesetzt, bei der/die Kletterer von je mindestens einer weiteren Person gesichert werden.

Fortlaufende oder kontinuierliche Systeme werden mehr und mehr in Kletterparks installiert, wobei hier zwischen sogenannten korrespondierenden Karabienersystemen (z.B. SSB Safe-Link der Fa. Bornack und Smart-Belay der Fa. Edelrid) und durchgängigen Systemen, wie z.B. dem 'saferoller' der Fa. Kanopeo unterschieden wird.

In unseren intensiven Beratungsgesprächen weisen wir Sie auf die Vor- und Nachteile des jeweiligen ( auch hier nicht aufgeführten) Sicherungssystems und empfehlen Ihnen, je nach Ausrichtung auf die gewünschte(n) Zielruppe(n) und Design der Anlage(n) das passende System.

 

Verschiedene von uns ausgesuchte, bisher verbaute und empfohlene Sicherungsysteme:

'saferoller' - swiss made (Fa. Kanopeo)

Informationen für Parkeigentümer

  • Die höchste Sicherheitsstufe
  •  stark reduzierte Anforderungen an Instruktion und Überwachung
  • Erlaubt Besucher jeden Alters und vergrössert so den Kundenkreis
  • Erhöhte Parkkapazität dank fliessender Übergänge (keine Handgriffe auf den Plattformen)
  • Signifikant reduzierte, wiederkehrende operative Kosten erhöhen die Rentabilität
  • Kurze „Pay Back“- Periode
  • Beste Vorbereitung für verschärfte behördliche Sicherheitsvorschriften

Informationen für Besucher: 

 

 'smart-belay' (Fa. Edelrid)

Funktionsweise:

...ist ein System miteinander kommunizierender Rollenkarabiner - ist der eine Karabiner offen, so erkennt der andere Karabiner das, und blockiert bei produktgerechter Anwendung den Öffnungsmechanismus so lange, bis der erste Karabiner wieder auf dem Sicherheitsseil eingehängt und verriegelt ist. Erst dann kann bei ordnungsgemäßer Anwendung der andere Karabiner umgehängt werden. Ein versehentliches Komplettaushängen ist bei ordnungsgemäßem Gebrauch praktisch nicht möglich. 

Vorteil: 

  • mehr Sicherheit für die Besucher, weniger Risiko für die Betreiber.
  • Die Rollen im Karabiner sorgen zudem für ein verschleißarmes Mitführen des Selbstsicherungssystems und ersetzen sog. Doppelrollen.
  • Die herausragende Ergonomie des Smart Belays erlaubt auch Kinderhänden eine einfache Bedienung. 

Für dieses revolutionäre Konzept im Selbstsicherungsbereich wurde das Smart Belay als innovatives Produkt 2008 mit dem OutDoor Industry Award ausgezeichnet.

 

'SSB Safe-Link' (Fa. Bornack)

...die Funktionsweise und Vorteile des Sicherungssystem sind ähnlich dem des oben beschriebenen 'smart-belay', maßgebliche Unterschiede werden auf der Internetseite der Fa. Bornack oder im persönlichen Gespräch erläutert.

 

PSA (Persönliche Schutzausrüstung)

  • Flying-Fox-Bahnen

2009 entwickelten wir, basierend auf langjährigen Erfahrungen mit den unterschiedlichsten Gurtanbietern und aufgrund vieler Anfragen, Anregungen und Ideen unserer Kunden und Mitarbeiter, zusammen mit der Firma Teufelberger einen speziellen Hochseilgarten - Klettergurt.

Die Anforderung waren einfach und eine Herausforderung in der Umsetzung.

Der Gurt sollte leicht von Gewicht, selbsterklärend im Handling, bequem in der Nutzung und robust vom Material sein.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Der Emotion Pro G ist eine Brust-/Sitzgurt Kombination mit ausreichender und bequemer Bein- und Hüftpolsterung, einer Safe-Klick Schnalle, zweifarbigem Schlaufensystem (rot = zu, grün = auf) und geprüft und zertifiziert nach gängigen EN Normen.

Überzeugen Sie sich selbst!

Qualitätsstandards

Flying-Fox-Bahnen
TÜV Siegel
Typenschild
Zertifikat Wartung Seilsicherung
Zertifikat PSA Sachkundigenausbildung

VIV Qualitätsgarantie

Materialien: Qualität ist unser Markenzeichen
Bei der Auswahl und der Verarbeitung des Materials achten wir auf die kleinsten Details. Wir verwenden ausschließlich qualitativ hochwertigstes Material und gehen hierbei keine Kompromisse ein. Dieser von uns gesetzte Standard garantiert höchste Sicherheit und Zuverlässigkeit, eine lange Haltbarkeit, eine interessante Optik und spart mittelfristig auch Kosten. Alle Holzgewerke werden aus heimischen Douglasien- oder Lerchenholzbeständen hergestellt. Metallverbindungen sind aus hochwertigem Edel- oder Gussstahl, die Stahlseile sowie das Gurt- und Sicherungsmaterial wird u.a. von den Firmen Teufelberger und Edelrid geliefert. 
 
Gutachten
Alle erforderlichen Gutachten werden von uns in Auftrag gegeben. Dadurch liefern wir ein höchstes Maß an Sicherheit für den Bauherren und zukünftigen Betreiber. Unsere Anlagen werden nach Fertigstellung durch den TÜV geprüft und zertifiziert.

Sicherheit & Ausbildung

Unsere Experten sind seit langem in der Trainerausbildung und "nebenbei" in der Berg- und in der Luftrettung tätig. Wir trainieren und schulen seit rund 15 Jahren. Die Maßstäbe und Anforderungen, die wir dabei setzen, sind hoch und entsprechen den gefordeten Vorgaben der ERCA/IAPA.

Die Grundausbildung für Hochseilgarten-Trainer-‚Assistenten’ beträgt 6 Tage. Die Teilnehmer schließen die Ausbildung mit einer theoretischen und praktischen Prüfung ab.
 
Beratung, Planung, Konzeption und Design 

Bei der Beratung, der Planung und beim Bau von Hochseilgärten müssen grundlegende Dinge über Statik, Seiltechnik und -belastung sowie über Baumaterialien und deren Verhalten bei Wind, Wetter und Dauerbelastung beachtet werden. 
Neben der Sicherheit und Belastbarkeit der Anlage ist es uns wichtig, dass Ihre Erlebnisanlage nicht "von der Stange" ist:

Wer ist Ihre Zielgruppe? Benötigen Sie verschiedene Schwierigkeitsgrade und Höhenstufen? Für wie viele Personen soll die Anlage ausgerichtet sein? Sommer- oder Ganzjahresbetrieb usw.... - Fragen über Fragen, die wir in der Konzeptionsphase klären müssen. Sprechen Sie mit uns über Ihre Visionen.

Bauausführung: Erstellung der Anlage

Die akkurate Arbeitsvorbereitung ist das "A" und "O" bei der Errichtung unserer Anlagen. Unser Team verfügt über Spezialwerkzeuge und viel Erfahrung. Ein Bauleiter ist während der gesamten Bauzeit vor Ort und dient dem Bauherren als Ansprechpartner. Unsere Mitarbeiter fertigen nach festgelegten Montage-Standards und sind Ingenieure und Fachkräfte aus der Metall- und Holzverarbeitung. Sie sind speziell für das Baumklettern und für Höhenarbeiten geschult und installieren Anlagen im Fels, Wald und im freien Gelände. Alle Anlagen werden gemäß der bestehenden DIN (15567-1) gebaut. 
 
Wartung & Inspektion

Uns liegt viel daran, dass Sie an Ihrer Anlage noch lange Freude haben. Wir inspizieren und warten Ihre Anlage im Rahmen eines vereinbarten Wartungsplans nach einem festgelegten Turnus. 

NEWS

Interalpin 2013

OutDoor 2013 - Unsere Bau-Experten in Friedrichshafen!

Die VIV GmbH | Anlagenbau Bau-Experten sind ab dem 11. Juli bis zum 14. Juli in Friedrichshafen.

Auch bei der 20. Ausgabe der OutDoor sind unsere Experten für Sie vor Ort und informieren Sie über unsere neuesten Produkte und Innovationen.

Kommen Sie vorbei am Stand unseres Partners A-Qbic (Freigelände FG-B8/3), dort stehen unsere Experten für ein interessantes und informatives Gespräch jeder Zeit bereit.

 

NEWS

Adventure Race Schwarzwald

Die VIV GmbH stellt auch in diesem Jahr beim Adventure Race Schwarzwald das Highlight der Adventure-Elemente für das Rennen: Die Teilnehmer queren, während ihres herausvordernen Rennen, mit einem 130 m langen Mobiler Flying Fox das Tal. Anmeldung und mehr unter http://www.adventure-race.org  

 

Seit 1994 und als einer der ersten professionellen Erbauer von Hochseilanlagen, entwickeln und bauen wir innovative Waldseilgärten, freistehende Kletteranlagen, Teamparcours und seit 5 Jahren marktführend Indoor-Kletterparks .  

Dies gelingt, weil wir mehr tun, als "nur" Anlagen zu bauen.  

Erfahrung, ausgefallene Ideen und Konzeptionen, IHRE Wunschvorstellungen, Liebe zum Detail und ... ein ganz spezieller Augenmerk auf 'Rund-um' Serviceleistungen sind Grundpfeiler unserer Philosophie. 

Es ist uns ein Anliegen, IHRE Anlage als Unikat zu entwickeln und zu erstellen, damit Sie sich als Bauherr und/oder Betreiber wie auch Ihre Gäste, auch über das Eröffnungsjahr hinaus, noch damit identifizieren können und Freude daran finden. 

Wenn Sie den richtigen Partner für die Entwicklung und den Bau einer solchen einzigartigen Anlage suchen, sind Sie bei uns richtig. 


Ihr Ansprechpartner

Axel Mueller-Hepburn
anlagenbau@viv-gmbh.de
+49 (0)761 45 62 62 95

Inhalt Spalte 3